Partyurlaub

Partyurlaub in Kroatien

Die Nacht bricht herein und die Lichter gehen aus, doch zur Ruhe legt sich in diesen Sommernächten niemand: Von Pula bis Dubrovnik dröhnen die Beats entlang der Adria. Bis in die frühen Morgenstunden findet sich das feiernde Partyvolk hier in den Großraum- und Stranddiskotheken ein, in denen die Stroboskope nur zu zittern, wo der Bass die Leiber erschüttert und wo zwischen den Laserlicht-Anlagen die schönsten Stunden des Jahres gefeiert werden.

Strand und Erholung, das sind Sachen, die man Tagsüber machen kann. Die aktuelle Generation der jungen Menschen findet sich in einer gewissen Balance zwischen dem Erlebnis im Jahresurlaub und dem Bedürfnis nach Erholung, nach einer Spa, nach dem Sonnenbad an den Kiesstränden Kroatiens, und trotzdem ist der Partyurlaub in Kroatien alles andere als tot: Ganz im Gegenteil, verzeichnen doch über die ganze Adria bekannte Diskotheken wie der Gentlemens Club in Sibenik oder das Carpe Diem in Hvar Stadt über die Jahre einen immer größeren Anlauf von jungen Menschen, die auf der wohl schönsten unter den ohnehin sehr ansehnlichen kroatischen Inseln und Archipeln, die viel mehr als das dröge Feeling aus den 90ern, dem „Ballermann“-Image auf Mallorca oder anderen Baleareninseln zu folgen, sich wirklich für Kultur und Geschichte interessieren, das wundervolle Wetter in der kroatischen Adria genießen und dennoch in ihren Nächten die Leiber zucken lassen wollen, bis die Sonne aufgeht und der Körper nach der Entspannung und Ruhe verlangt, die ihm sein Mensch über Vormittag und Nachmittag am rauschenden, türkisfarbenen Wasser der Adria bereit ist zu gönnen.

             

Großraumdiskothek ist ein Wort, das man sonst viel mehr aus Ibiza kennt, der Insel, die diesen Begriff wohl am meisten geprägt hat. Doch die lange Dominanz der Insel scheint gebrochen, da sich an den Küsten des Mittelmeeres, doch vor allem an der kroatischen Adria nicht nur die Kultur für den Partyurlaub in Kroatien entwickelt, sondern ebenso auch die dafür notwendigen Anlagen: Man sieht sie in Rijeka, in Split, Makarska und an weiteren Stränden entlang der schroffen Küstenlinie des von der Karst geprägten Küstengebietes beinahe wie Pilze aus dem Boden sprießen: Groß angelegten Diskotheken für mehrere hundert, manchmal auch Tausend Gäste, die an einem Abend gemeinsam die Erfahrung teilen und sich den dröhnenden Beats der beliebtesten Diskjockeys Europas, die die neue Partykultur an der kroatischen Adria längst erkannt haben und auch hier auf den Plattentellern die Meute zum tanzen bringen und jedem einzelnen sein ganz persönliches Partyurlaub Feeling verpasst.

             

Doch auch die kleineren Clubs und manchmal nur Bars mit kleinem Tanzbereich wie dem Hvarer Carpe Diem und den klassisch gewordenen Cafes und Kaffeehäuser florieren prächtig unter der Entwicklung des Partyurlaub in Kroatien: Während frühere Urlaubsgäste eher konservativ ihre Zeit in Kroatien zwischen Hotel und Strand verbracht haben, sind heutige Urlauber wesentlich mobiler, denn sie verbringen ihren Urlaub häufig in Ferienwohnungen oder Ferienapartments und nutzen diese viel mehr als eine Basis, von der sie in ihre Umgebung aus schwärmen, sich für Kultur und Bauhistorie interessierend und auch dann und wann den Strand besuchen, doch denselben nicht zum Exklusiven Ziel des eigenen Urlaubs erheben. Man ist gerne unter Menschen, das ist der neue Trend, der sich durch den Partyurlaub in Kroatien abzeichnet. Bis in die späte Nacht in einem Cafe sitzen, mit Leuten die aus ganz Europa an die Adria gereist sind und erst wenn dieses schließt, beginnt die Nacht zum Tag zu werden, zum dröhnenden Takt, der von den DJs auf die Plattenteller gelegt wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)