Stari Grad

Um nach Stari Grad zu kommen, muß man auf einer kurvenreichen, zum Teil sehr schmalen Bergstraße das Bergmassiv überwinden – eine Fahrt, die sich schon wegen der herrlichen Ausblicke auf das Meer und die Küstenlandshcaft der Insel lohnt. Der Ort erstreckt sich an einer weit ins Land eingeschnittenen Bucht an der Nordwestküste der Insel. Dort wo sie sich etwas weitet, außerhalb des alten Städtchens, liegen die größeren Hotelanlagen, zumeist aus den 70er und 80er Jahren. Sie sind durch einen Promenadenweg mit dem Zentrum von Stari Grad verbunden.