Losinj

Eine Drehbrücke über den Kanal von Osor verbindet die touristische Insel Losinj mit der Insel Cres. Auf nur 75 Quadratkilometern leben rund 6000 Bewohner.

Die Insel bleibt von den Stürmen meist verschont, hat also milderes Klima. Sie ist teilweise üppig bewachsen, dank der Seefahrer, die exotische Setzlinge aus fremden Ländern pflanzten. Der Tourismus konzentriert sich auf den Hauptort Mali Losinj und auch noch auf Veli Losinj – sie haben wegen ihres milden Klimas eine über 100- Jährige Tradition als kurorte. In Veli Losinj ist das Delphinprojekt angesiedelt. Die Insel ist umrahmt von vielen kleinen Einlanden, die zu Ausflügen einladen.

Anreise: Auto- Fährverbindung über die Insel Cres oder von Juni bis Ende September mit dem Katamaran von Pula und Zadar. Zudem verkehrt ein Katamaran und eine Personenfähre nach Rijeka und zu den vorgelagerten kleinen Inseln Susak, Unije, IIovik und Silba.