Pag

Die kleine Inselhauptstadt liegt in einer der Festlandsküste zugewandten, geschützten Bucht, in der früher auch Salz gewonnen wurde.

Die Stadt erhielt 1244 den Status einer autonomen Kommune. Nach Plänen von Juraj Dalmatinac, dem berühmtesten dalmatinischen Baumeister der Renaissance, entstand ab 1443 die neue, geometrisch angelegte Stadt Pag, die ihr ursprüngliches Ortsbild weitgehend bewahren konnte.